Familienfreundlichkeits-Check

© SüdniedersachsenStiftung
Text von: redaktion

Am 20.03.2012 wurde im Rahmen der IHK-Fachkräftekonferenz der Startschuss zum Wettbewerb gegeben, der bereits zum fünften Mal südniedersächsischen Unternehmen die Möglichkeit bietet, anhand eines Fragebogens ihre Familienfreundlichkeit zu testen und sich dafür auszeichnen zu lassen.

Zahlreiche Unternehmen und Institutionen aus der Region haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich an dem Wettbewerb teilgenommen und dürfen seitdem das Prädikat „Familiebfreundlicher Betrieb Südniedersachsen“ in Form einer Urkunde führen.

Die Sieger erhalten ein Preisgeld von insgesamt 5.000,-€. Alle Teilnehmer profitieren von der hohen Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und auf dem Arbeitsmarkt.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und bietet neben der Chance der Prämierung insbesondere die Möglichkeit, das eigene Unternehmen auf eine familienbewusste Unternehmenspolitik hin zu reflektieren und sich Anregungen für Verbesserungsmaßnahmen zu holen.

Einsendeschluss ist der 30.04.2012.

Weitere Informationen sowie den Fragebogen, der die Teilnahme am Wettbebwerb ermöglicht, gibt es unter www.derfamilienfreundlichebetrieb.de.

Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative der folgenden Partner:

Arbeitgeberverband Mitte e.V., DGB-Region Südniedersachsen/Harz, Industrie und Handelskammer Hannover – Geschäftsstelle Göttingen, Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen, Landkreis Göttingen – Gleichstellungsstelle, Landkreis Northeim, Landkreis Osterode am Harz, MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz e.V., Regionalverband Südniedersachsen e.V., Stadt Göttingen – Koordinierungsstelle „Frauenförderung in der privaten Wirtschaft“, SüdniedersachsenStiftung, Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) GmbH.