Es weihnachtet

©pixabay Hans
Text von:

Der Göttinger Weihnachtsmarkt wird am Montag, 26. November 2018, um 16 Uhr durch den Bürgermeister Ulrich Holefleisch feierlich auf der Weihnachtsmarktbühne eröffnet. In diesem Jahr wird der Start erstmalig musikalisch umrahmt vom Projektchor der Montessori Schule. Auch das kleine und große Gänseliesel sind dabei. 

Bis Sonntag, 30. Dezember, bietet der Göttinger Weihnachtsmarkt dann kulinarische Genüsse, Kunsthandwerk und ein vielfältiges Kulturprogramm. Rund 60 kleine und große Konzerte unterschiedlicher Couleur auf der Weihnachtsmarktbühne an der Stadtbibliothek und im Alten Rathaus sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Das Interesse der vielen Musikgruppen, Chöre, Orchester und Musikschulklassen an einem Auftritt ist nach wie vor groß und auch in diesem Jahr gibt es wieder Neues zu entdecken:

‚an sich jazz‘ (26. November, 19 Uhr) ist eine neue Göttinger Jazzband und wird den Beweis antreten, dass Weihnachtsmarkt und Jazz mindestens genauso gut zusammen passen wie Glühwein und Bratwurst. Mit viel Schwung und Elan präsentiert das junge Quartett neben alten Jazzstandards das ein oder andere ‚verswingte‘ Weihnachtslied.

Die Spatzenchöre und Kinderkantorei St. Albani (11. Dezember, 16 Uhr) treten mit dem kleinen Musical ‚Himmlische Heerscharen‘ erstmals auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt auf.

Mit dabei ist auch Heiner, der Musiker für Kinder, mit seiner Winter-Musikshow für die ganze Familie: Am 21. Dezember wird ab 16 Uhr auf und vor der Weihnachtsmarktbühne gemeinsam getanzt, gesungen, musiziert und ganz viel mitgemacht.

Die Stadtbibliothek lädt an den vier Adventssonnabenden von 11 bis 15 Uhr Kinder ab vier Jahren sowie deren Eltern und Großeltern zu einem abwechslungsreichen Programm ein. Basteln, Spielen, Bilderbuchkinos oder Zaubertricks erlernen – das Angebot ist vielfältig. Bitte beachten: Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten.

Im Alten Rathaus sind sieben Konzerte im Angebot: Ein romantisches Konzert zur Vorweihnachtszeit mit dem Göttinger Kammerorchester (26. November, 20 Uhr). Die Weihnachtsklassiker im Alten Rathaus, die weihnachtlichen Konzerte der Band Front Porch Picking & Aloha Sisters (7. Dezember, 20 Uhr) und ‚Let’s swing to Christmas‘ mit der Sängerin Birgit von Lüpke, dem Pianisten Karsten von Lüpke und Band (15. Dezember, 20.30 Uhr). Die Weihnachtsgeschichte in traditionellen Liedern und Stücken von Bach, Hugo Wolf, Max Reger, Peter Cornelius und anderen erzählt, ist das konzertante Programm des Künstlerpaares Elika (Sopran) und Bernhard Wünsch (Klavier) (18. Dezember, 20 Uhr). Karten gibt es beispielsweise in der Tourist-Information im Alten Rathaus.

Dazu kommen noch die eintrittsfreien Konzerte mit dem Ökumenischen Singkreis Maria-Frieden/St. Martin (5. Dezember, 19 Uhr), dem Chor chorios (12. Dezember, 19 Uhr) und dem Orchester Göttinger Musikfreunde (10. Dezember, 19 Uhr).

In der St. Johanniskirche und den umliegenden Kirchen findet ein festliches Programm statt.

Der ‚Vier-Kirchen-Laser‘ lässt den Nachthimmel über Göttingens Innenstadt in blauem Laserlicht erstrahlen. Die unterschiedlichen Licht-Choreographien sind an den Adventssonntagen sowie den Weihnachtfeiertagen und an Silvester immer eine Stunde nach Sonnenuntergang zu bestaunen.

Der kleine Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofvorplatz stimmt die ankommenden Besucher gleich auf das vorweihnachtliche Angebot und Treiben in der Göttinger City ein.

Mit einem weihnachtlichen Angebot in den Geschäften der Göttinger Seitenstraßen, Theaterangeboten des Deutschen Theaters und des Jungen Theaters und der ‚stille hunde – Theaterproduktionen für Groß und Klein‘ und vielem mehr wird die gesamte City in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt und auch für Gäste ein attraktiver Anziehungspunkt sein.

An den Adventssonnabenden gibt es einen kostenlosen Busshuttle vom Parkplatz am Schützenplatz in die Göttinger Innenstadt.