Erweitertes Gastronomiekonzept

© GWG
Text von: redaktion

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG) erweitert ihr Gastronomiekonzept für die Lokhalle und Stadthalle Göttingen. Zukünftig wird die Firma Goldkorn die Besucher der Hallen mit ausgewählten Speisen und Getränken bewirten.

Als Göttinger Eventcaterer spezialisiert sich Goldkorn auf anspruchsvolle und zeitgemäße Verköstigung.

Das herausragende Konzept, beruhend auf Qualität, Mobilität und Flexibilität, sowie ein umfangreiches Materiallager haben überzeugt.

Der Vertrag wurde bereits unterschrieben, die Laufzeit beträgt zwei Jahre. Der Gastronomiewechsel erfolgt zum 1. Januar 2013.

Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten sich bundesweit angesiedelte Cateringdienstleister bewerben. Die Firma Goldkorn ist ab dem kommenden Jahr neuer Hallencaterer in der Göttinger Lokhalle und Stadthalle.

Zukünftig ist die GWG in der Lage noch gezielter auf Cateringwünsche der Kunden einzugehen.

„Mit Goldkorn haben wir einen sehr flexiblen und zuverlässigen Partner gefunden. Wir haben mit dem neuen Gastronomiedienstleister die Chance zu wachsen und uns weiterzuentwickeln“, sagt Projektleiterin Julia Mausch.

Gleichzeitig dankt sie dem bisherigen Caterer für die fast zehnjährige Zusammenarbeit.

Goldkorn überzeugt durch fundiertes Wissen und eine respekteinflößende Referenzliste. Goldkorn versorgte in der Vergangenheit die Gäste vieler großer Musikfestivals wie Rock am Ring und Hurricane, bei denen sie ihre Professionalität unter Beweis gestellt haben.

Auf Wunsch kann zukünftig auch nachhaltiges Catering in der Green Globe zertifizierten Halle angeboten werden.