Erweiterter Service für Nutzfahrzeuge

© Mercedes-Benz
Text von: redaktion

Unter der Servicemarke “TruckWorks“ bietet das Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Zentrum in der Willi-Eichler-Straße 34, Göttingen, einen neuen Komplettservice für Nutzfahrzeug-Kunden, der nun auch Anhänger, Auflieger und Aufbauten umfasst.

Unter der Servicemarke, die zunächst in 80 zertifizierten Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentren in ganz Deutschland eingeführt wird, sind 17 Kooperationspartner zusammen gefasst.

Neben den internen Daimler-Partnern wie Mercedes-Benz CharterWay, MercedesServiceCard, Mercedes-Benz TrailerAxleSystems und Daimler Fleetboard GmbH sind das im Bereich Trailer Schmitz-Cargobull, Humbaur, Spier und Junge.

Bei den Trailerachsen wird das Dienstleistungsangebot um SAF, bei den Ladebordwänden um Bär, Dautel, MBB und Sörensen ergänzt.

Knorr-Bremse, Wabco und Haldex runden bei den Brems- und Fahrzeugsystemen das Spektrum ab. Im Bereich Kühlsysteme wurde mit Kerstner ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Durch diese Kooperationen wird die Durchführung von Gewährleistungs- und Kulanz-, Wartungs- und Instandsetzungs- sowie Pflege- und sonstiger Servicearbeiten unter Berücksichtigung der Herstellervorgaben garantiert.

Mit der neuen Servicemarke TruckWorks steht den Nutzfahrzeug-Kunden ein erweiterter Leistungsumfang – von A wie „Anhänger“ bis Z wie „Zugmaschine“ zur Verfügung.

„Unser erweiterter Leistungsumfang im Nutzfahrzeugservice spart unseren Kunden Zeit und Geld und trägt wesentlich zur Reduzierung der Standzeiten bei“, so Niels Kowollik, Direktor der Nutzfahrzeugzentren Kassel und Göttingen.