Erste Göttinger Nacht des Wissens

© UMG
Text von: redaktion

Mehr als 15.000 Interessierte haben am 24. November 2012 die Veranstaltungen der ersten Göttinger Nacht des Wissens zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 275. Universitätsjubiläum besucht.

„Wir sind äußerst zufrieden mit der Veranstaltung und freuen uns sehr, dass so viele Göttingerinnen und Göttinger die Gelegenheit genutzt haben, einen Blick hinter die Kulissen der Forschungseinrichtungen am Standort Göttingen zu werfen“, so Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel.

„Wir bedanken uns bei unseren Partnern am Göttingen Research Campus und den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mitgeholfen haben, die erste Göttinger Nacht des Wissens zu einem solchen Erfolg zu machen.“

Besucherinnen und Besucher konnten von 17 bis 24 Uhr an 28 Standorten im Stadtgebiet zwischen mehr als 200 Veranstaltungen wählen, darunter Science Slams, Vorträge, Mitmachaktionen, Führungen, Workshops, Filme und Experimente.

Die Nacht des Wissens bildete den Abschluss der Feierlichkeiten zum 275. Jubiläum der Universität Göttingen.

Daran beteiligt waren neben den Fakultäten, Instituten und Sammlungen der Hochschule alle außeruniversitären Partner des Göttingen Research Campus, außerdem die Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und die PFH Private Hochschule Göttingen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.goettinger-nacht-des-wissens.de zu finden.