Erfolgreiches Mentoringprogramm

© VHS Göttingen
Text von: redaktion

Mit einem Fest im Holbornschen Haus schlossen weibliche Nachwuchsführungskräfte Ende Dezember 2010 ihren Mentoringprozess erfolgreich ab. Veranstalterin des Programms war die VHS Göttingen.

„Das Programm war ein voller Erfolg“, so Wolfram Joos, Personalleiter Novelis Deutschland GmbH und Mentor in seinem Rückblick. Insgesamt 13 Teilnehmerinnen wurden dabei über eineinhalb Jahre von erfahrenen Führungskräften in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung begleitet.

Mentoring hat sich in größeren Unternehmen zu einer anerkannten Personalentwicklungsmethode entwickelt. Bei dem hier angewendeten Cross-Mentoring lag die Besonderheit darin, dass Teilnehmerin (Mentee) und Führungskraft (Mentor/-in) aus unterschiedlichen Unternehmen kamen.

Beteiligt haben sich u. a. Coherent GmbH, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH (GWG), Göttinger Werkstätten gGmbH, Hausverwaltung Dawe GmbH, Laser Laboratorium Göttingen, Mahr GmbH, Manpower GmbH & Co.KG, Novelis Deutschland GmbH, Paul Koch Haushaltswaren GmbH, VisiCon Automatisierungstechnik GmbH.

Die Mentoring-Tandems trafen sich einmal im Monat, um über Ziele, Strategien, aber auch Probleme auf dem Karriereweg zu beraten. Außerdem nahmen die Mentees an Seminaren teil, die ihr berufliches Profil vervollständigten: Arbeitstechniken, Führung, Personalmanagement und betriebswirtschaftliche Grundlagen standen auf dem Programm. Auch den Mentoren/-innen wurden Qualifizierungsbausteine zu Themen wie Wissensmanagement, Coaching und Kommunikation angeboten.

Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert und wird auch in 2011 angeboten. Ansprechpartnerin ist Bärbel Okatz, Projektkoordinatorin Frau und Beruf. Sie ist telefonisch erreichbar unter 0551 4952-34 bzw. per E-Mail.