Erfolg ist denkbar! – Erfolg ist machbar!

© Wolfgang Beisert
Text von: redaktion

Unter diesem Motto steht der diesjährige Innovationspreis vom Landkreis Göttingen. Zu einer Auftaktveranstaltung lud die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) am 18. Februar 2010 interessierte Unternehmer ein.

Von Handel bis High-Tech, von Handwerk bis Forschung – auch dieses Jahr können sich Unternehmen mit innovativen Ideen beteiligen.

Landrat Schermann begrüßte die zahlreich erschienenen Unternehmer, die sich über den Innovationspreis informieren wollten.

Mit 91 Bewerbungen im letzten Jahr habe der Wettbewerb einen hohen Standard erreicht, so Schermann, und sei gleichzeitig der Ausdruck für ein hohes Innovationspotential in der Region.

Um einen konstruktiven Austausch von Ideen und Unternehmern zu ermöglichen, werde demnächst eine Innovationscommunity im Internet eingerichtet, kündigte er an.

Im Anschluss berichteten Gewinner des letzten Innovationspreises über die positiven Entwicklungen ihres Unternehmens in Folge ihrer Teilnahme am Innovationspreises.

So konnten die Unternehmer vermehrt Aufträge dadurch generieren. Zudem brachte die Veröffentlichung der eingereichten Beiträge in einem Sonderheft des faktor-Magazins überregionale Neukunden und Aufmerksamkeit seitens der Presse.

Stefanie Kleine (WRG) erklärte im Anschluss die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs und sicherte persönliche Beratung der Interessenten zu.

Der Geschäftsführer der WRG, Detlev Barth, betonte, dass die WRG ohne Eigeninteresse handelt und so eine unabhängige Anlaufstelle für die Unternehmer sei.

Zudem wies er auf die Veranstaltungen „Forum für Ideen“ sowie „Handwerk & Marketing“ hin, die eine Plattform für Informations- und Kontaktmöglichkeiten bieten.

Einreichungen für den Innovationspreis 2010 sind in den Kategorien Handwerk & Dienstleistungen, Produkte, Neugründungen möglich. Erstmals wird dieses Jahr auch ein Wissenspreis verliehen.

Die Bewertungskriterien der Fachjury sind Neuheit, Innovationspotential, wirtschaftlicher Erfolg und volkswirtschaftliche Ausrichtung.

Einsendeschluss ist dieses Jahr bereits der 1. Juni 2010.

Der Innovationspreis ist insgesamt mit 30.000 Euro dotiert, mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen Göttingen, Duderstadt und Münden.

Informationen sind über die WRG möglich, telefonisch unter 0551 99954982 oder über die Webseite.