Erdmann wechselt ins europäische Management von Novelis

© Novelis
Text von: redaktion

Stefan Erdmann, seit 2007 General Manager des Werkes in Göttingen wird die Werkleitung abgeben und ins Headquarter von Novelis Europa nach Zürich wechseln. Die neue Werkleitung wird im Dezember bekannt gegeben.

Im Rahmen einer Umstrukturierung der Geschäftsbereiche zu kundenorientierten Produktlinien wird Erdmann nun für den gesamten Bereich Can (Dosen) in Europa als General Manager Can verantwortlich sein.

In dieser Rolle werden zwei der vier Bereiche des Göttinger Werkes (Can und Industrieprodukte) weiterhin in seinen Zuständigkeitsbereich fallen:

Im Can Bereich an der Lackierlinie werden vorbehandelte oder lackierte Bleche oder Bänder für die Verpackungsindustrie hergestellt und im Bereich Industrieprodukte werden mit Hilfe des Fliesspressprozesses Kartuschen, Flaschen und technische Bauteile aus Aluminium gefertigt.

„Nach schwierigen Zeiten stabilisiert sich die Auftragslage jetzt. Im Moment läuft es sehr gut und wir haben in allen Bereichen die Kurzarbeit vorerst beendet“, so Erdmann, der nach 16 Jahren an der Hannoverschen Straße ins europäische Head Office nach Zürich geht.