Engagement

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Stiftung Elternhaus sucht weitere Unterstützer.

Peter Anders (Foto, l.), geschäftsführender Partner der Steuerberatungsgesellschaft Peter Anders & Partner, engagiert sich seit sechs Jahren für die Stiftung Elternhaus an der Universitätskinderklinik Göttingen. Die Stiftung, die 2008 ihr zehnjähriges Bestehen feiert, sichert die Finanzierung der Einrichtung, in der Eltern krebskranker Kinder während deren Behandlung im Klinikum kostenlos wohnen können.

Anders belässt es nicht dabei, jährlich einen Zuwendungsbetrag von 3.000 Euro in das Stiftungskapital einzuzahlen, er wirbt zusätzlich weitere Sponsoren. „Leistungsträger unserer Gesellschaft sollen nicht nur lernen, den Begriff Wirtschaftsethik zu definieren, sondern ihn zu leben. Das ist keine Frage der Konfessions- oder Parteizugehörigkeit“, so Anders. Jeder Einzelne solle sich mit ehrenamtlicher Tätigkeit, Sachzuwendungen oder finanziellen Beiträgen einbringen.

„Die Stiftung benötigt nicht nur Einzelspenden, um das Elternhaus finanzieren zu können“, ergänzt Harald Germandi (r.), der Vorsitzende des Vereins Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V., dem Träger der Einrichtung. „Wir brauchen auch langfristige Unterstützer, um die jährlichen Betriebskosten von über 250.000 Euro zu sichern.“