Energiecheck für Sportvereine und Sportanlagen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: Redaktion

Hohe Gas-, Strom- und Wasserkosten machen auch Sportlern zu schaffen. Wie Sportvereine aus der Region ihre Energiekosten reduzieren können, steht im Mittelpunkt einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 23. April, in Adelebsen.

Energiefachleute raten dazu, möglichst jedes Haus und jede Sportanlage energietechnisch auf einen modernen Stand zu bringen. In der Mehrzweckhalle im Ortsteil Lödingsen werden Experten unter anderem erklären, was es mit der neuen EU-Richtlinie zum Energie-Ausweis auf sich hat und wie sich bereits durch Änderungen im Nutzerverhalten Energie-Einsparungen von bis zu 40 Prozent erzielen lassen. Außerdem wird Wissenswertes zum Einsatz von regenerativen Energien, zu finanzieller Förderung oder zu Dämmmaßnahmen erklärt.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und endet vorausschtlich um 21 Uhr. Referieren werden Dinah Epperlein (Energiereferat Göttingen) und Hermann Johann van Elst (R.C. Mannesmann GmbH Bremen).Ausrichter sind der Kreissportbund Göttingen, der Kreissportbund Holzminden und der Stadtsportbund Göttingen, der Anmeldungen per E-Mail (info@ssb-goettingen.de) oder Telefon (0551/ 7070130) entgegennimmt.