Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt Mercedes-Benz in Kassel und Göttingen

©AdobeStock: inamoomani
Text von:

Die Eingliederung der Mercedes-Benz Niederlassungsstandorte in Kassel und Göttingen in das Vertriebsnetz der Emil Frey Gruppe Deutschland ist abgeschlossen. Bereits Ende des letzten Jahres hatten sich Vertreter der Daimler AG und der Emil Frey Gruppe Deutschland auf die Übernahme der Standorte geeinigt.

Im Zuge der Neuausrichtung des konzerneigenen Vertriebs in Deutschland hat die Daimler AG den Mercedes-Benz Pkw Standort in Kassel und den Mercedes-Benz Standort in Göttingen in neue unternehmerische Hände übergeben. Ab dem 1. Mai 2016 sind der Mercedes-Benz Pkw Standort Kassel und der Standort in Göttingen mit rund 300 Mitarbeitern, Teil der Emil Frey Gruppe Deutschland und werden zukünftig unter dem Namen EF Autocenter Kassel GmbH firmieren.
Rudolf F. Wohlfarth, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey Gruppe, CEO Deutschland, freut sich, dass durch die Fortführung der Geschäfte an diesen Standorten für Mercedes-Benz und smart die Gruppe nun auch das Produktportfolio der Daimler AG vertritt.

„Wir freuen uns, mit der Emil Frey Gruppe Deutschland einen ebenso renommierten wie wirtschaftlich erfolgreichen Partner gefunden zu haben. Damit ist die Zukunft von Mercedes-Benz in Kassel und Göttingen gesichert“, sagte Andreas Burkhart, Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Retail Deutschland.

Die Emil Frey Gruppe Deutschland ist Teil der in mehreren europäischen Ländern der Automobilbranche operierenden Schweizer Emil Frey Gruppe – eine Familienunternehmung, die 1924 in Zürich gegründet wurde. Kerngeschäft der Emil Frey Gruppe Deutschland ist der Import von Fahrzeugen, der Kfz-Einzelhandel, der Großhandel mit Teilen und Zubehör sowie die dazugehörigen Finanzdienstleistungen. Das bisherige Markenportfolio in Deutschland umfasst 22 Marken.