Eine Jahreszeit voller Kultur

© Heiko Franz
Text von: redaktion

In der Sommerferienpause bietet der 'Göttinger Kultursommer' allen Daheimgebliebenen, noch nicht Verreisten oder den vielen Gästen der Stadt Göttingen seit einem Vierteljahrhundert Unterhaltung auf hohem Niveau.

Lieder, Kabarett und Unfug mit Tina Teubner: Am Samstag, den 20. Juli 2013, um 20.30 Uhr bekommt man im alten Rathaus eine Mischung aus Kabarett, Chanson und blankem Unfug zu sehen: ‚Aus dem Tagebuch meines Mannes‘.

Die Preisträgerin des Deutschen Kleinkunst- und Kabarettpreises tritt zusammen mit Ben Süverkrüp am Piano auf: Politisch unkorrekt, einfach zauberhaft und voll listigem Witz drehen sie die Schraube intelligenter, subversiver und neuartiger Unterhaltung bis zum Anschlag auf – und siehe da, es erscheint ein Kaleidoskop aus originellen Bildern, die man so schnell nicht vergisst.

Am Sonntag, den 28. Juli 2013 um 20 Uhr findet im alten Rathaus das Sommernachtskonzert ‚Laute(r)LieblingsLiebeslieder‘ statt. Es ist eine kleine Göttinger Premiere mit Christiane Eiben, Rainer Schacht & Band.

„Welche Musik hast du gehört als du zum ersten Mal so richtig verliebt warst? Und was hastdu deinen Ohren gegeben wenn Liebeskummer dein Herz zerrissen hat?“

‚Laute(r)LieblingsLiebeslieder‘ ist ein Mix aus Balladen, kraftvollen Pop und Soulsongs, eine emotionale Berg- und Talfahrt quer durch die Genres. Getragen und verstärkt von einer hochkarätigen Band.

Zum Abschluss im Alten Rathaus eine zweite Premiere: ‚Briefsteller‘ von Michail Schischkin. Eine szenische Lesung mit der erfolgreichen Schauspielerin Charlotte Schwab und den Göttinger stillen hunden.

Eine Frau verliert ihren Liebhaber, aber nicht ihre Liebe. Sascha und Wolodja haben nur einen gemeinsamen Sommer, dann reißt der Krieg sie auseinander. In Gedanken bleiben sie sich nah, Briefe verbinden sie. Zu sehen ist die Lesung am Samstag, den 03. August 2013 um 20.30 Uhr.

Dies ist jedoch nur eine Auswahl namhafter Künstler, die beim ,Göttinger Kultursommer‘ mit von der Partie sind.

Um diese Reihe, die vor 25 Jahren im Zelt auf der Eiswiese begonnen hat, ranken sich inzwischen auch drei etablierte Festivals: das Larifari-Kinder-Sonntags-Theater, das (ehem.) Innenhof-Theater-Festival und Göttingens Open- Air-Musik-Festival im Kaiser-Wilhelm-Park (KWP). Mit dabei im KWP am 16. und 17. August 2013 sind unter anderem Maybebop, Max Mutzke und Ray Wilson Genesis classic.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Online-Tickets und weitere Infos unter www.kultursommer.goettingen.de