Eine Feier der Liebe am Valentinstag

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Am Valentinstag kann das Glück der anderen Menschen sehr schmerzen, wenn der eigene Partner gestorben ist. Das Hospiz an der Lutter inn Göttingen möchte an diesem Abend durch poetische Texte und einfühlsame Musik dem Gefühlschaos, das das Verlassenwerden in einem angerichtet hat, nähern.

Am Valentinstag kann das Glück der anderen Menschen sehr schmerzen, wenn der eigene Partner gestorben ist. Das Hospiz möchte an diesem Abend durch poetische Texte und einfühlsame Musik dem Gefühlschaos, das das Verlassenwerden in einem angerichtet hat, nähern.

Sprecher werden Heidrun Schiepel, Pflegerin im stationären Hospiz, Pastor Wolfgang Ebel und Pastorin Anke Well sein. Die musikalische Untermalung übernehmen Gerhard Rothaupt (Gesang), Björn Stahl (Klarinette) und Helmut Moldenhauer (Klavier).

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 14. Februar 2007, um 20 Uhr im Hospiz an der Lutter, An der Lutter 26, im Gemeinschaftsraum statt.