Einblick in die Kontraktlogistik

© privat
Text von: redaktion

Am 20. August trafen sich rund 40 Auszubildende des Göttinger Logistikidienstleisters Hermann Weber und den verbundenen Unternehmen BWG Reimer sowie S. Dreyer (Hamburg) in der Witzenhausener Niederlassung im Rahmen eines Auszubildendentages.

Die angehenden Logistiker erhielten dort einen tiefen Einblick in die Kontraktlogistik, einem wichtigen Geschäftsfeld des Unternehmens. „Kontraktlogistik ist nicht nur unsere Zukunft, sondern eröffnet auch vielen Kunden neue Potenziale“, erklärte Simon Reimer, Geschäftsführender Gesellschafter von Hermann Weber.

MIt dieser gemeinsamen Veranstaltung können sich die Auszubildenden der einzelnen Standorte untereinander austauschen und die Unternehmenskultur noch besser kennen lernen.

„Der Blick über den Tellerrand ist sehr wichtig für Logistiker. Es gilt daher, Einblicke in viele unterschiedliche Branchen zu bekommen und sich ständig weiterzuqualifizieren. Nur so kann man ein Verständnis für die Kunden entwickeln und sie optimal beraten“, sagte Simon Reimer.

Darin begründet sei auch das Engagement für die Aus- und Weiterbildung. Das Unternehmen Hermann Weber bildet derzeit in sechs Berufen aus, darunter Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachkraft für Lagerlogistik und IT-Systemkaufmann/-frau.