Einbecker und Weihenstephaner kooperieren

© privat
Text von: redaktion

Die Einbecker Brauhaus AG ist neuer Vertriebspartner der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan. Zum 01. Juni 2009 wird die niedersächsische Traditionsbrauerei die Weihenstephaner Weißbiere den Kunden im Einbecker Vertriebsgebiet anbieten.

„Künftig werden wir die Weißbiere der renommierten Marke Weihenstephaner aktiv im Einbecker Vertriebsgebiet vermarkten“, verkündet Bernhard A. Gödde, Vorstand Marketing/PR und Vertrieb der Einbecker Brauhaus AG.

Der deutsche Biermarkt unterliege einem anhaltenden Konzentrationsprozess, der durch die Marktmacht großer Konzernbrauereien zu Verunsicherung bei Kunden, aber auch bei Mitarbeitern führe.

„Einbecker und Weihenstephaner gehen einen anderen Weg“, so Gödde.

„Gegen den Markttrend bleiben beide Brauereien eigenständige, verlässliche Partner mit hoher Kompetenz und Reputation, die gemeinsame Chancen zu nutzen wissen.“

„Mit der Vertriebskraft der Einbecker Brauhaus AG werden wir noch mehr Bierkenner im Norden Deutschlands für unsere Weißbiere begeistern“, ist sich Josef Schrädler, Direktor der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan sicher. „Die neue Allianz wird uns einen weiteren großen Schritt nach vorne bringen.“

Bernhard A. Gödde ergänzt: „Unser beider Vorteile sind unsere mittelständische Struktur, unsere regionale Verankerung und unsere nationale Bekanntheit. Damit werden wir wieder einmal Zeichen setzen.“

Die neue Kooperation ist zunächst für die Dauer von fünf Jahren geschlossen.