Ein neues „Gesicht“ für das KAZ

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Das Kommunikations- und Aktionszentrum (KAZ) hat ein neues Erscheinungsbild im Internet und auf Werbeträgern. Gesponsort wurde die optische Generalüberholung von Göttinger Werbefachleuten.

Seit Anfang des Jahres präsentiert sich das Urgestein der Göttinger Kulturszene im wahrsten Sinne des Wortes mit einem neuen Gesicht: Der „Shouter“, ein stilisiertes Gesicht, ist das wesentliche Element des neuen Designs.

Entwickelt wurde es von der Werbeagentur Blackbit Neue Werbung GmbH, eingesetzt wird es ab sofort in allen Medien und auf allen Werbeträgern des KAZ. Der Internet-Relaunch stammt von der Online-Agentur Blackbit Neue Medien GmbH, die werbeträchtige Umsetzung auf Schildern, Aufklebern etc. haben Die Signmaker realisiert. Als Sponsoren haben dabei alle Akteure kostenlos gearbeitet.

Anne Moldenhauer und Susanne Passoke von der KAZ-Geschäftsleitung freuen sich riesig über das Geschenk: „Wir haben uns sofort in den „Shouter“ verliebt. Schon seit Längerem hatten wir uns ein neues Design gewünscht. Dank der großzügigen Unterstützung von Blackbit und Die Signmaker ist dieser Wunsch nun wahr geworden.“

Auf dem Foto von links nach rechts: Daniel Gerlach (Blackbit), Susanne Passoke, Anne Moldenhauer (beide KAZ), Michael Tadrowska (Die Signmaker) mit dem neuen KAZ-Design