Ehrenmedaille der Stadt Göttingen für den Jazzmusiker Gunter Hampel

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der international bekannte Göttinger Jazzmusiker Gunter Hampel erhält die Ehrenmedaille der Stadt Göttingen.

Die Auszeichnung hat der Göttinger Rat in seiner Sitzung am 9. März 2007 auf der Grundlage eines Antrags beschlossen, der von allen seinen Fraktionen unterstützt worden ist.

Der in Göttingen geborene Hampel, der in diesem Jahr 70 wird, ist ein „Multiinstrumentalist“. Er spielt Vibraphon, Saxophon, Flöte, Klavier und Bassklarinette und arbeitet als Komponist. Er habe für das kulturelle Leben seiner Heimatstadt Außerordentliches geleistet, heißt es in der Begründung der interfraktionellen Initiative. Mit seinen Bands „Gunter Hampel Quintett“, „Galaxie BigBand“ und „Next Generation“ habe er über 50 Jahre lang Musikgeschichte geschrieben und zudem viele Kinder und Jugendliche mit der Musik in Berührung gebracht.

Der bereits mehrfach für seine kreativen Leistungen ausgezeichnete Hampel hat 1998 auch den Kulturpreis des Landes Niedersachsen erhalten. Die Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Göttingen wird voraussichtlich während oder im Umfeld des Göttinger Jazzfestivals erfolgen, zu dessen Gründungsvätern Gunter Hampel ebenfalls zählt.