Duden Praxis – Rhetorik

© Bibliographisches Institut
Text von: redaktion

Nicht alle Reden und Vorträge sind Kunstwerke, aber sie erfüllen trotzdem ihren Zweck. Fühlen sich die Zuhörer, je nach Situation, informiert, animiert und motiviert, so hat der Referent sein Ziel erreicht.

Wer sich zum Redner entwickeln will, aus welchen Gründen auch immer, kann die dazugehörenden Feinheiten erlernen. Mangelnde Begabung kann durch Übung ersetzt und fehlendes Wissen durch Weiterbildung erworben werden. Hier setzt der Dudenratgeber „Rhetorik” an. Er gibt einen Überblick über die Vortrags- und Redeformen, hilft bei der Ausarbeitung, Gliederung und Gestaltung ebenso wie bei Beweisführung und Argumentation oder Wortwahl und Redeschmuck. Auch praktische Anleitungen und Tipps, wie eine Rede gut und richtig gehalten wird, fehlen nicht. Zahlreiche Musterreden für private, betriebliche und öffentliche Anlässe zum Beispiel in Vereinen und Verbänden sowie Trauerreden runden den Band ab.

Das Taschenbuch ist für 12,95 Euro im Handel erhältlich.