Drei neue Professoren an der PFH

© PFH Göttingen
Text von: Redaktion

Am 19. Dezember 2008 erhielten Michael Dusemond, Manfred P. Zilling und Antje-Britta Mörstedt ihre Berufungsurkunden an der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH).

Michael Dusemond (47) erhält im Bereich Allgemeine Betriebswirtschaftslehre die Professur International Accounting / Konzernrechnungslegung. Nach Leitungsfunktionen in der Konzernbilanzierung mehrerer internationaler Unternehmen arbeitete er zuletzt als selbstständiger Berater. An der PFH hielt er bereits seit längerem Präsenzveranstaltungen ab.

Manfred P. Zilling (37) übernimmt eine Professur im Bereich Wirtschaftsinformatik, insbesondere E-Entrepreneurship und
E-Business. Seit 2002 arbeitete er als Dozent an der Universität Göttingen (Institut für Wirtschaftsinformatik), der Verwaltungs- und Berufsakademie Göttingen (VWA) und der Leibniz Akademie Hannover. An der Universität Göttingen engagiert er sich als Clusterleiter von EXIST-SEED, einem Projekt zu Existenzgründungen aus der Wissenschaft.

Antje-Britta Mörstedt (43) besetzt eine weitere Professur im Bereich Allgemeine Betriebswirtschaftlehre, wobei ihr Schwerpunkt bei den Themen Organisation und Blended Learning liegt. Bereits seit 1997 ist sie an der PFH tätig, wo sie den Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre langjährig leitet.

„Mit der Berufung dieser drei ausgewiesenen Experten folgt die PFH Göttingen konsequent ihrem eingeschlagenen Wachstumskurs“, kommentiert PFH-Präsident Bernt R. A. Sierke. Die Zahl der Hochschullehrer ist damit auf insgesamt 20 erhöht.