Drei Jahre nichts zu meckern

© goetext.de
Text von: redaktion

Die markanten Hörner der sizilianischen Girgentana-Ziege - rot eingefärbt - passten zu dem ungewöhnlichen Konzept, mit dem der gebürtige Münchner Benjamin Kühn am 30. August 2008 seine Werbeagentur goetext.de eröffnet hat.

„Kommunikation muss in Zeiten der Reizüberflutung ins Auge springen“, begründet der 35-jährige Inhaber das Motiv seiner Agentur.

Seit nunmehr 3 Jahren ist er mit seinen kreativen Ideen und Konzepten auf einem soliden Wachstumskurs. Zu seinen Leistungen gehören neben einer umfangreichen Beratung auch die Umsetzung von Kommunikationskonzepten – von der Visitenkarte über Pressetexte bis zur kompletten Corporate Identity oder Entwicklung von Onlineshops.

Dabei spreche man stets die Sprache der Kunden – so das Credo des zur Zeit noch zweiköpfigen Teams: „Dies nehmen wir so wörtlich, dass wir schon mal Kunden auf Englisch, Italienisch oder Polnisch beraten“, erläutert Mitarbeiterin Veronika Walter – ebenso wie Inhaber Kühn ausgebildete Philologin.

Zwei Umzüge und eine Umfirmierung gab es seit der Gründung, aber auch sonst war die Geschichte der Designagentur nie langweilig: Unternehmen aus Göttingen, Niedersachsen und anderen Bundesländern konnten in den ersten drei Jahren als Kunden gewonnen werden. „Wir haben stets hart gearbeitet für unsere Klienten und an uns selbst“, betont Inhaber Benjamin Kühn.

Neben Kooperationen etwa mit der Wirtschaftsförderung der Region Göttingen (WRG) haben Benjamin Kühn und Veronika Walter auch andere Initiativen, wie die Dienstleistungskooperative „Klein & Fit“ ins Leben gerufen.

In den kommenden Jahren hat Kühn klare Ziele vor Augen: Die Weiterentwicklung der Marke goetext.de zu einer festen Größe in der hiesigen Agenturszene und eine weitere Schärfung des Profils: „Wir möchten nicht die größten sein, aber die besten für unsere Kunden.“