DLR-Jugendprogramm im Literaturherbst Göttingen

© DLR
Text von: redaktion

Eine Reise in das Cockpit des größten Passagier-Flugzeugs der Welt, zu den fernsten Sternen und den tiefsten Abgründen Schwarzer Löcher erwartet die Besucher des Jugendprogramms des DLR_School_Lab Göttingen zum Literaturherbst 2009.

An insgesamt vier Tagen vom 19. bis 23. Oktober können alle Interessierten ab zehn Jahren den Erfahrungen echter Testpiloten lauschen, vom Astrophysiker über das Universum lernen oder mit dem Wissenschaftshistoriker auf den Spuren großer Wissenschaftler wandeln. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 16 Uhr.

Den Auftakt macht am Montag, 19. Oktober, der Autor Thomas de Padova. Er berichtet vom aufregenden Leben der Astronomen Kepler und Galilei, aus einer Zeit, als Forschung noch ein lebensgefährliches Abenteuer war.

Einen Einblick in die spannende Arbeit eines Testpiloten gibt es am Mittwoch, 21. Oktober. Was hält ein A380 aus? Wie wird man eigentlich Testpilot? Diese Fragen beantwortet Jürgen Klenner, ehemaliger Leiter des Competence-Centers „Flugphysik“ bei Airbus.

DLR-Forschung am absoluten Limit gibt es am Donnerstag, 22. Oktober, zu erleben, wenn Testpilot Roland Welser über Flüge in die Antarktis oder in die oberen Schichten der Atmosphäre berichtet. Der Profi erklärt, warum die Wirbelschleppe für Flugzeuge so gefährlich ist und gibt Gelegenheit zu fragen, was man schon immer über das Fliegen wissen wollte.

Vom Urknall bis zur Geburt der Sonne: Braune Zwerge, rote Riesen und schwarze Löcher – Ralf Klessen bietet am Freitag, 23. Oktober, faszinierende Einblicke in die Entstehung der Sterne. Auf anschauliche Weise beschreibt der Heidelberger Professor für Astrophysik in seinem Buch „Sternentstehung“ die physikalischen Grundlagen der Geburt von Sternen.

Neben dem DLR_School_Lab nehmen auch das Deutsche Primatenzentrum, das Goethe-Institut und die Volkshochschule Göttingen am Jugendprogramm des Literaturherbstes teil.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Verbindliche Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 0551 709-2409. Veranstaltungsort ist das DLR_School_Lab Göttingen, Bunsenstr. 10.