DLG-Auszeichnung für Börner – Eisenacher

Text von: redaktion

Das DLG-Testzentrum Lebensmittel hat die Börner - Eisenacher GmbH aus Göttingen mit zwei Gold-, vier Silber- und acht Bronze-Medaillen für die hervorragende Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet.

In der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Lebensmittel testeten die DLG-Experten in diesem Jahr 887 Produkte. Im Mittelpunkt stand die sensorische Beurteilung der Lebensmittel (Farbe, Aussehen, Geruch und Geschmack).

DLG-Vizepräsident Achim Stiebing zeichnete die Preisträger im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der BioFach 2011, der Welt-Leitmesse für Bio-Lebensmittel, aus.

Die Zahl der Bio-Käufer steigt weiter an. Die wichtigsten Gründe für den Kauf von Bio-Lebensmitteln sind eine artgerechte Tierhaltung, eine geringe Schadstoffbelastung, verminderter bzw. ohne Gehalt an Zusatzstoffen, sowie die regionale Herkunft bzw. die Unterstützung regionaler Betriebe. Auch der Geschmack der Bio-Lebensmittel ist ein wichtiges Qualitätskriterium.

„Die Auszeichnung ‚DLG-prämiert‘ steht in diesem Kontext für neutral getestete Qualität und attestiert dem Produkt einen hohen Genusswert“, erläutert Stiebing die Bedeutung der Qualitätstests.

„Mit den erzielten Medaillen dokumentiert das Unternehmen, dass es zu den Qualitätsführern unter den Herstellern von Bio-Lebensmitteln zählt.“

Das DLG-Testzentrum ist führend in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln. Getestete Produkte, die die hohen DLG-Qualitätskriterien erfüllen, erhalten die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze. Alle ausgezeichneten Bio-Lebensmittel sind im Internet unter www.DLG.org/biotest veröffentlicht.