Diha 4.0 und KobAs 4.0

©VHS Göttingen Osterode
Text von: redaktion

'Diha 4.0' war ein dreijähriges Bundes- und EU gefördertes Projekt der VHS Göttingen Osterode, zum Thema Digitalisierung im Handel in Südniedersachsen.

Es ging darum, kleine und mittelständische Handelsunternehmen in der Region zu den Themen Digitalisierung, Aus- und Weiterbildung und Unternehmensführung zu beraten und unterstützen.

Die Projektpartner der VHS Göttingen Osterode, als Verbundprojekt waren die GWG und das SOFI Göttingen.

Seit dem 1. Juli 2020 ist das neue Projekt gestartet. Bei ‚KobAs 4.0 – Kompetenzen in der betrieblichen Ausbildung stärken‘, geht es ganz konkret um die Unterstützung der Ausbildung in Betrieben aus den Dienstleistungsberufen. Die Materialien sind derzeit in Arbeit.