Digitual studieren

©shutterstock: Elnur
Text von: Marisa Müller

Viele Arbeitnehmer streben nach einer Weiterqualifizierung. Oftmals findet diese im Rahmen eines dualen Studiums statt. Doch das ist mit viel logistischem Aufwand verbunden. An der PFH Private Hochschule Göttingen geht das nun ganz einfach. Dual studieren per Fernstudium, zunächst nur im Bereich BWL – eine Lösung für alle, die es praktisch mögen.

Die Kombination aus digital und dual nennt sich übrigens digitual. Erstmals zum 1. Juli können sich Interessierte für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (Abschluss Bachelor of Arts) und Advanced Management (Abschluss Master of Arts) einschreiben. „Unternehmen haben die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern eine akademische Qualifizierung anzubieten, die passgenau mit den Aufgabenstellungen der Firma verzahnt ist“, erklärt Bernt R. A. Sierke, geschäftsführender Gesellschafter der Trägergesellschaft der PFH. Trotz eines vollwertigen Studiums der Mitarbeiter entstehen aber kaum Fehlzeiten, weil die Studierenden als Fernlernende bis auf einzelne Tage keine Präsenzzeiten an der Hochschule haben. Für die Mitarbeiter hingegen bietet sich die Möglichkeit, parallel zur Berufstätigkeit und damit ohne Lohnausfälle ein vollwertiges akademisches Studium zu absolvieren.

Mehr unter: www.pfh.de/digitual