Digitales Multi-Channel-Großprojekt erfolgreich

©Xtentio GmbH
Text von:

Vom traditionellen gedruckten Katalog bis hin zu unterschiedlichen Online-Kanälen – dank der neuen integrierten Multi-Channel-Lösung kommuniziert der TAKKT-Konzern seine über 50.000 Produkte in allen Sprachen aus einer Quelle. Das Großprojekt wurde von der Xtentio GmbH geleitet, dem anerkannten führenden Spezialisten im Information Supply Chain Management (ISCM).

Drei Jahre lang hat das erfahrene Projektmanagement-Team der Xtentio GmbH die digitale Transformation im Unternehmen Kaiser und Kraft Europa GmbH konzipiert und erfolgreich umgesetzt.  Kaiser und Kraft Europa ist unter dem Dach der Takkt-Gruppe der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung mit einem Umsatz von gut einer Milliarde Euro.

„Eine der größten Herausforderungen zu Beginn war es, zu verinnerlichen, dass es sich nicht nur um ein anspruchsvolles Software-Projekt handelt, sondern vielmehr um eine bereichsübergreifende Prozessveränderung mit hohem Change Management-Anteil.“, erläutert Dirk Jurkowski, Geschäftsführer der Xtentio GmbH.

Die Xtentio GmbH unterstützt Unternehmen durch ihre ganzheitliche Analyse und Handlungsempfehlung mit anschließender Projektführung als Grundlage für die digitale Transformation.  Auf Basis des eigens entwickelten ganzheitlichen ISCM werden bisherige Software-Insellösungen vernetzt und abteilungsübergreifend effektiv eingesetzt. So können aus zentralen Quellen alle vertrieblichen Kanäle und Touchpoints synchron mit Informationen versorgt werden. Die Xtentio GmbH führt ihre Beratungsprojekte mit einem professionellen Projektmanagement systemneutral durch.  Dies gefällt Dirk Knütter, Bereichsleitung Marketing Services der Kaiser und Kraft Europa GmbH: „Die Xtentio GmbH hat uns neben der sehr tief greifenden fachlichen Expertise vor allem durch ihre absolute Neutralität und damit Entscheidungsfreiheit im Einsatz von Software- und Systemintegratoren überzeugt.“

Die Produktdaten der komplexen Sortimente bei Takkt sind mittlerweile in allen Verkaufskanälen synchronisiert. Fokussierte Systeme und Prozesse nur auf jeweils bestimmte Verkaufskanäle gehören nun der Vergangenheit an. Im Unternehmen waren insgesamt 60 Personen in dem Projekt tätig. Die digitale Transformation zum Erreichen der strategischen Wachstumsziele von Takkt ist durch das Großprojekt gelungen: Der Wandel hin zu einem zielgruppenorientierten Multi-Channel-B2B-Versender ist eingeleitet.