Die Welt der Kräuter und Gewürze

Text von: redaktion

Arjan Pal Singh führt interessierte Erwachsene am Samstag, den 14. Juni 2008, im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Chili, Teufelsdreck und Safran“ des Städtischen Museums Göttingen in die Welt der Kräuter und Gewürze ein.

Zu Gewürzen zählt man Kräuter, Rinden und Samen, die entweder gestoßen oder gemahlen verwendet werden. Kräuter sind Blätter oder Blüten, die den Speisen frisch oder getrocknet zugegeben werden. Der richtige Umgang mit diesen Kräutern und Gewürzen kann wichtig für die Medizin und die Kochkunst sein. In der Veranstaltung geht es um die Geschmacksrichtungen, Eigenschaften und Heilwirkungen der einzelnen Substanzen. Zum Abschluss werden gemeinsam Gewürzbrötchen gebacken.

Die Veranstaltung im Städtischen Museum Göttingen am Ritterplan beginnt um 14.30 Uhr und dauert bis voraussichtlich 16.30 Uhr.

Die Teilnahme kostet pro Person zwei Euro.

Eine Anmeldung kann unter: 0551/ 400-2843 oder per E-Mail erfolgen.