Die Veilchen sind wieder los!

© iStockphoto
Text von: redaktion

Kaum hat die Saison 2014/ 2015 begonnen, mischen sich unsere Basketballprofis der BG Göttingen wieder unter ihre kleinsten und gleichzeitig größten Fans!

Unter dem Motto „basketball@school“ startete das Grundschulprojekt am 14. Oktober 2014 mit BG-Profi David Godbold in der Wilhelm-Busch-Grundschule in Ebergötzen. Unter der Anleitung des BG-Schul-Teams erlernten die Kinder in 90 Minuten das kleine ABC des Basketballspielens. Ballhandling, Passen, Dribbeln, Korbleger und ein richtiges Basketballspiel verlangten den Kids alles ab!

Während David sich auf Grund seines Größenvorteils bei dem Endspiel in die Zuschauerrolle zurückzog und diese aus vollen Zügen genoss, nahm Harper Kamp am 16.10.2014 in der Eibenwaldschule Eddigehausen die für ihn ungewohnte Position des Schiedsrichters ein. Der BG-Center wirkte auf die Kids wie ein Magnet und so wurde Harper im beliebten Korbleger-Wettbewerb voll mit eingespannt. Auch nach der abschließenden Autogrammrunde wollten die Kinder Harper nicht gehen lassen, bevor sie nicht mindesten noch ein zweites Autogramm auf ihren Kleidungsstücken gesammelt hatten.

Der BG-Profi war sich dabei keineswegs zu schade auch die schweißgebadeten Socken zu unterschreiben, die ihm reihenweise unter die Nase gehalten wurden. Eine ganz besondere Stunde mit seinen jüngsten Fans erlebte auch Dominik Bahiense de Mello bei seinem Schulbesuch in der Mittelbergschule am 19.11.2014.

Von Beginn an zog der gebürtige Bonner die Kinder in seinen Bann und vermittelte den Kindern neben einige Basketball-Tricks auch viele Eindrücke und Erfahrungen fernab des Basketballs. Als Höhepunkt forderte De Mello den jüngsten Ballkünstler auf sich im 1 vs. 1 mit ihm zu messen und verlor dieses Spiel knapp mit einem Korb Rückstand. Für Begeisterung sorgten ebenfalls die coolen BG-Turnbeutel (gesponsert von den Stadtwerken), die sechs neuen Bälle (gesponsert von der EAM) und das BG-Müsli (gesponsert von der göttinger müsli company) für die Schule!

Die Kinder warten nun gespannt darauf ihr Vorbild Dominik bei dem Heimspiel in der Lokhalle am 22.12. anfeuern zu dürfen!