Die Schnelltester

Text von: redaktion

Seit Anfang Mai hat der Science Park in Göttingen einen neuen Mieter. Die Fassisi – Gesellschaft für Veterinärdiagnostik und Umweltanalysen mbH beschäftigt sich mit der Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Schnelltests in der Veterinärdiagnostik (Schwerpunkte im Nutztier- und Kleintierbereich) sowie der Umweltanalytik.

Die Firma Fassisi wurde im Jahr 2006 als Spin-off Unternehmen gegründet und ist seit Anfang des Jahres 2010 komplett selbstständig organisiert. Das sechs Mitarbeiter umfassende Unternehmen wird geleitet von den Geschäftsführern Kristine Knipper, Stephan Sander und Jörn Voss.

Die Fassisi GmbH ist weltweit aktiv. Der Neuling im Science Park entwickelt und vertreibt in erster Linie Schnelltestsysteme im Veterinär- und Umweltbereich. Diese dienen dem Nachweis von Krankheitserregern und von genveränderten Organismen in der Umwelt. Der große Vorteil der Fassisi-Schnelltests ist, dass sie direkt vor Ort durchgeführt werden können und somit eine hohe Zeitersparnis bieten. Im Falle einer Erkrankung können auf diese Weise sofort therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden.

Im Science Park hat die Firma Fassisi die geeigneten Räumlichkeiten gefunden um Ihre ambitionierten Geschäftsziele zu erreichen: „Die Unterstützung, welche wir als kleines Unternehmen von der GWG bekommen haben war Voraussetzung um in dieser Größe wachsen zu können. Durch die GWG haben wir die nötige Infrastruktur und die passenden Labor- und Büroräume im Science Park bekommen,“ verdeutlicht Stephan Sander die Bedeutung der Zusammenarbeit mit der GWG für die Fassisi GmbH.

Bereits seit 1992 bietet die GWG jungen und innovativen Unternehmen den Service zukunftsorientierter Nutzung der hochwertig ausgestatteten Büro- und Laborräume mit Erweiterungsoption zu günstigen Konditionen an.