Die Macht der Farben

© Wirtschaftsverlag LangenMüllerHerbig
Text von: redaktion

Farben erzeugen Stimmungen, Farben erwecken Sympathien und Antipathien, Farben manipulieren Eindrücke, Farben beeinflussen Entscheidungen, Farben lösen Handlungen aus, Farben machen krank, Farben können heilen...

Harald Braem, Jg. 1944, studierte visuelle Kommunikation, Werbewirtschaft und Psychologie und arbeitete als Grafiker, Werbeassistent, Creative Director, Galerist und Journalist. Seit 1981 ist er Professor für Kommunikation und Design an der Fachhochschule Wiesbaden. 1989 gründete er das Kult-Ur-Institut für interdisziplinäre Kulturforschung. Er hat zahlreiche Romane, Erzählungen und Sachbücher geschrieben.

Das Sachbuch „Die Macht der Farben“ von Harald Braem ist im Wirtschaftsverlag LangenMüllerHerbig erschienen und für 9,95 Euro im Handel erhältlich.