DeveloGen kooperiert mit MedImmune

Text von: redaktion

Die DeveloGen AG in Göttingen, Tochtergesellschaft der Evotec AG, hat eine millionenschwere Lizenz- und Kooperationsvereinbarung mit MedImmune auf dem Gebiet der Diabetesforschung abgeschlossen. Der wissenschaftliche Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf der Regeneration von insulinproduzierenden Betazellen.

Die Lizenz gibt MedImmune den exklusiven Zugriff auf ein Portfolio an Evotecs Forschungsprogrammen und stellt die erste Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Betazellregeneration dar.

Die Vereinbarung löst eine Vorabzahlung in Höhe von 5 Millionen Euro aus. Zudem wurden zukünftige Zahlungen, wie potenzielle Meilensteinzahlungen von bis zu 254 Millionen Euro sowie Umsatzbeteiligungen vereinbart.

Die Meilensteinzahlungen sind abhängig vom Erreichen verschiedener klinischer sowie regulatorischer und kommerzieller Ereignisse. Zusätzlich könnten weitere Meilensteinzahlungen im Zuge einer Indikationserweiterung oder für zusätzliche Programme erfolgen.

Evotec wird darüber hinaus Forschungszahlungen für die Unterstützung weiterer Aktivitäten auf dem Gebiet der in-vivo- und in- vitro-Pharmakologie erhalten, die innerhalb der Zusammenarbeit mit MedImmune durchgeführt werden.

Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec kommentierte: „Die Entwicklung von Diabetes hängt stark mit dem Verlust von insulinproduzierenden Betazellen zusammen. Mit Hilfe unserer einzigartigen Screening-Verfahren für Zielstrukturen, die bei der Regenerierung von Betazellen eine Rolle spielen, haben wir neue relevante biologische Faktoren identifiziert und validiert.“

Zur Kooperationsvereinbarung sagte er: „MedImmune ist nicht nur führend in der biopharmazeutischen Forschung mit modernster Proteinproduktion und herausragenden technischen Fähigkeiten, sondern ist auch auf dem Gebiet der regenerativen Medizin sehr engagiert und somit ein perfekter Partner für Evotec.

Gemeinsam wollen wir eine Pipeline mit biologischen Faktoren aufbauen und voran bringen, die das Potenzial haben, den Krankheitsverlauf aufzuhalten oder gar umzukehren, indem Patienten eine optimale Blutzuckerkontrolle gewährleistet wird.“

Die DeveloGen AG ist seit September 2010 ein Teil der Evotec-Gruppe mit 99.4 Prozent ausgegebenen Aktien, die von Evotec übernommen wurden.