Deutsches Theater setzt auf neues Konzept

© Annika Schmidt
Text von: redaktion

Der 16. Dezember bildet den Auftakt eines neuen Formats am Deutschen Theater Göttingen. Unter dem Titel 'In der Bellevue-Bar mit …' entsteht ein Konzept von Late-Night-Talk, das wie ein humoristischer Interview-Dialog funktioniert, aus dem Theater-Alltags-Nähkästchen plaudert und einzelne Mitarbeiter und ihre Aufgaben am Haus vorstellt.

Es trifft an acht Abenden jeweils ein Schauspieler aus dem Ensemble auf einen Mitarbeiter, dessen Arbeitsplatz sich hinter der Bühne befindet. Entlang des eigenen Lieblingsgetränks werden Fragen beantwortet und mysteriöse Arbeitsgeräte erkundet, gespickt mit Anekdoten aus den Jahren der Theaterarbeit. Den Anfang machen am 16. Dezember um 21 Uhr in der DT – X Bellevue-Bar die Schauspielerin Katharina Uhland und der Technische Leiter Marcus Weide.