Deutsche Gesellschaft für Mentoring in Göttingen gegründet

Text von: redaktion

Am 21. Mai 2012 fand die Gründungsveranstaltung der “Deutsche Gesellschaft für Mentoring“ (DGM) in Göttingen statt. Die Gründung des Verbands ist ein wichtiger Schritt zur Qualitätssicherung, Verbreitung und Weiterentwicklung von Mentoring.

In der DGM versammeln sich Mentoring-Expertinnen und -Experten aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Gesellschaft, um die Verbreitung von Mentoring zu fördern und Qualitätsstandards weiterzuentwickeln. Ziel ist es, hochwertige Mentoring-Angebote durch ein Qualitätssiegel auszuzeichnen.

Die DGM bietet zudem ein Forum für die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch in der Fach-Community. Jahreskongresse, Fachkonferenzen und Arbeitsgruppen sollen zur Verbreitung von hochwertigem Mentoring beitragen.

Mentoring – die Förderbeziehung zwischen einer im Beruf erfahrenen Persönlichkeit und einer Nachwuchskraft – ist ein effizientes und nachhaltiges Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung sowie der individuellen Potentialentwicklung. Es hat in den letzten Jahren verstärkt Einzug in Unternehmen und Organisationen gehalten und wird für unterschiedliche Zielsetzungen und Zielgruppen genutzt.

Entscheidend für den Erfolg der Programme ist dabei ein systematisches Vorgehen unter Berücksichtigung von Qualitätsstandards. Für deren Etablierung und Weiterentwicklung wird sich die DGM einsetzen.

Zur ersten Vorsitzenden des neuen Verbandes wurde Gabriele Hoffmeister-Schönfelder gewählt. Sie ist Geschäftsführerin von kontor5 in Hamburg und hat das erste bundesweite Cross-Mentoring-Programm in der Wirtschaft initiiert.

Zweite Vorsitzende ist Christine Kurmeyer, die ehemalige Vorsitzende des Forum Mentoring. Außerdem sind Kathrin Mahler Walther (EAF) als Schatzmeisterin, Ute Gonser (RubiCon), Heidemarie Kinzler (Agentur der Wirtschaft) und Tinka Rieckhoff (kontor5) als Beisitzerinnen im Vorstand vertreten. Als erstes Ehrenmitglied wurde Hannelore Scheele, Gründungsvorstand der Käte Ahlmann Stiftung, ernannt.

Die Initiatorinnen der DGM sind:

  • Ute Gonser, RubiCon GmbH, Hannover
  • Margarete Greber-Schmidinger und Susanne Richter, Frauenakademie München
  • Gabriele Hoffmeister-Schönfelder und Tinka Rieckhoff, kontor5, Hamburg
  • Heidemarie Kinzler, Agentur der Wirtschaft, Rostock
  • Christine Kurmeyer, ehem. Vorsitzende des Forum Mentoring, Berlin
  • Kathrin Mahler Walther, EAF – Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft, Berlin
  • Katja Rudat, p.i.t Organisationsberatung, Berlin
  • Simone Schönfeld und Nadja Tschirner, Cross Consult, München
  • Barbara Tigges-Mettenmeier, BTM Personalmanagement GmbH, Paderborn
  • Isabella Wolter, VHS Göttingen

Informationen und Kontakt:

Kathrin Mahler Walther
030-28879841 / 0178-2912701
oder per E-Mail