Der Unkomplizierte

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: Tobias Kintzel

MPSN-Geschäftsführer Christian Struck ist flexibel und behält zugleich die Tradition im Auge.

Den Kaffee für seine Gäste bereitet Christian Struck schnell und unkompliziert mit einer schwarzen Kaffeepadmaschine, die neben seinem Schreibtisch steht, selber zu.

Der Geschäftsführer der Marktplatz Südniedersachsen Internet GmbH & Co. KG (MPSN) ist bekennender Kaffeetrinker. „Bevor ich mich morgens auf den Weg in mein Büro mache, brauche ich einen Kaffee – mindestens“, sagt er lachend.

Zügig kommt Christian Struck am runden Anbau seines sonst rechteckigen Schreibtischs zur Sache. Nach wenigen Augenblicken im Gespräch wird klar, was ihm wichtig ist: Die Kunden stehen für den MPSN im Mittelpunkt. „Wir hören unseren Kunden zu und reden mit ihnen, um ihre Bedürfnisse zu verstehen. Mit unseren Lösungen wollen wir sie schließlich begeistern“, erklärt Struck.

Was nach einer Worthülse klingt, füllt der 42-Jährige durch sein Engagement mit Leben und Glaubwürdigkeit. Angenehm ist, dass er in seinen Ausführungen nicht sich selbst, sondern das Team in den Vordergrund stellt: „Wir sind nur gemeinsam erfolgreich. Wir haben gut zu tun, gerade weil sich alle Mitarbeiter stark einbringen und mit Spaß und Motivation bei der Sache sind. Das bemerken unsere Kunden.“ Eine schnelle und flexible Reaktion auf Anfragen zeichne den MPSN aus.

Flexibel ist Geschäftsführer Struck auch, wenn es um sein helles, freundliches Büro mit Blick auf die Marienkirche geht. Wird es von Kollegen für ein Kundengespräch benötigt, zieht er für diese Zeit gerne um.

Mindestens so ungewöhnlich wie diese Einstellung ist die Ausstattung des – genau wie der gesamte Raum – sehr aufgeräumten Schreibtisches: Es finden sich nicht nur zwei weiße Telefone, sondern auch je zwei Computerbildschirme – einer in schwarz und einer in weiß – mit passenden Tastaturen und Mäusen.

„Das ist die Infrastruktur, die ich schon 2006 vorgefunden habe, als ich den Geschäftsführerposten übernommen habe“, erklärt Christian Struck. Heute nutzt er nur einen der Computerarbeitsplätze intensiv. Sonst überrascht auf der hellen Tischplatte nichts: Eine Schreibunterlage, ein Tischkalender, Notizblock und Kugelschreiber sowie Posteingangs- und Postausgangskorb sind Bürostandards.

Erstaunlich ist allerdings
die Weiterentwicklung des Angebots des MPSN. Ausgehend von der Grundidee im Jahr 2000, die Region in das Internet zu bringen und in einem virtuellen Marktplatz zu vereinen, sind im Laufe der Zeit neue Dienstleistungen hinzu gekommen.

Christian Struck beschreibt das Portfolio so: „Wir sind heute eine Fullservice-Agentur. Neben der Erstellung professioneller Firmen-Websites inklusive Content-Management-System bieten wir unseren Kunden auch Komplettpakete für Geschäftsgrafik bis hin zur Entwicklung von Logo und Corporate Design.“

Dabei verliert der MPSN seine Tradition allerdings nicht aus den Augen. So wurden zum Relaunch im Sommer 2009 vor allem die Virtuellen Visitenkarten regionaler Anbieter im Branchenbuch-Netzwerk des Marktplatz Südniedersachsen optimiert und mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet.