Der November im Apex

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Auch im November hat das Göttinger Apex wieder einiges zu bieten. Musik, Kunst und Kabarett stehen auf dem Programm. Hier kommen ein paar Auszüge: Am 28. Oktober startet die Ausstellung “Biene Feld, Thema & Variationen“ um 12 Uhr mit einer Führung in Anwesenheit der Künstlerin.

Auch im November hat das Göttinger Apex wieder einiges zu bieten. Musik, Kunst und Kabarett stehen auf dem Programm. Hier kommen ein paar Auszüge:

Am 28. Oktober startet die Ausstellung „Biene Feld, Thema & Variationen“ um 12 Uhr mit einer Führung in Anwesenheit der Künstlerin. Ende ist der 22. November 2007. Felds Bilder und Holzschnitte kreisen um Vineta, die Stadt der Toten und Vergessenen, aber auch der zauberischen Lockung des Unterirdischen mit seinen Geheimniss.

Marcus Horn Trio & JazzSession spielen im Rahmen des 30. Göttinger Jazzfestivals am 1. November um 20 Uhr im Göttinger Apex. Das aus Thüringen stammende Jazztrio um den Erfurter Schlagzeuger Marcus Horn swingt sich durch die Seelen seiner Fans. Nostalgische Schwärmereien wechseln mit feinsinnigen Popphrasen und leidenschaftlichen Improvisationen, zerbrechliche Balladen mit druckvollen Grooves.

Kabarett steht mit Volkmar Staubs „SprengSätze“ am 10. November ab 20 Uhr auf dem Programm. „Sprengsätze“ – bedeutet lokale Berichterstattung eines Weltbürgers und globale Welterkundung vor Ort. Brainwashington, Schwarzafrikaner in Teneriffa, Berlin und die Große Kopulation sind weit und doch spürt man ihre Auswirkungen auch im abgelegenen Herrgottswinkel dieses bunten Bundes-Archivs. Am 17. November begeistern dann diePawlowskis alle Kabarettfreunde. Das spritzig-amüsante Politkabarett beginnt um 20.15 Uhr.

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Göttingen, Altes Rathaus, Markt 9, 37073 Göttingen,

Telefon (05 51) 4 99 80-0, Fax (05 51) 4 99 80-10