DenkBAR – Mensch und Prothese

© Mauritz & Grewe
Text von: Redaktion

Am Mittwoch, den 20. Mai 2009, wird bei der DenkBAR im Apex ab 20 Uhr wieder diskutiert: Im Rahmen der Veranstaltung “Intelligente Prothesen – Zusammenspiel von Mensch und Technik“ erläutern zwei Experten den aktuellen Stand der modernen Prothetik

Die heutige Prothetik ist ziemlich weit fortgeschritten. Während körperlich Behinderte vor wenigen Jahrzehnten noch auf die Ausübung ihres Berufs oder die meisten Sportarten verzichten mussten, können sie heutzutage oftmals mit den Gesunden mithalte

Doch: Ist es inzwischen möglich, Prothesen allein mit den eigenen Gedanken zu steuern? Und wenn ja, wie würde das funktionieren?

Solche und andere Fragen können in der kommenden DenkBAR an die beiden Referenten des Abends gestellt werden. Bernhard Graimann von der Otto Bock HealthCare GmbH in Duderstadt wird den aktuellen Stand der Technik von Prothesen vorstellen und einen Blick in die Zukunft werfen.

Alexander Gail vom Bernstein Center for Computational Neuroscience in Göttingen erläutert, wie zielgerichtete Bewegungen im Gehirn geplant werden und warum es so schwierig ist, diese Bewegungspläne für die Steuerung von Prothesen zu übersetzen.