Deine Zeit

©VHS Göttingen Osterode
Text von: redaktion

Die Zeit ist stürmisch, fast jeden Tag wird der Kurs gewechselt und für viele von uns ist es nicht leicht, gesteckte Ziele zu erreichen. Die VHS Göttingen Osterode schaut optimistisch in die nahe Zukunft und nimmt zum Herbstsemester wieder Fahrt auf. So startet ab Anfang September ein buntes Programm an bekannten und neuen Kursen.

Diesmal finden Interessierte die buchbaren Angebote allerdings nicht, wie gewohnt, in einem dicken Programmheft. Die Situation erfordert Flexibilität um schnell reagieren zu können. Deshalb gibt es statt des Katalogs das neue Kundenmagazin Deine Zeit. Auf 16 Seiten gibt es spannende Berichte aus der Volkshochschule. Unter anderem erfährt man, wie die VHS bislang mit der Corona-Situation umgeht und wie alternative Unterrichtsformen entwickelt wurden. Es werden interessante Einblicke in persönliche Geschichten von Kursleitenden und Teilnehmenden ermöglicht und daneben u.a. auch erläutert, welche Auswirkungen das Faszientraining auf das eigene Wohlbefinden haben kann. Die Kunden der letzten Semester erhalten Deine Zeit per Post zugesandt. Für alle anderen Interessierten liegt es an vielen Auslagestellen (Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, Banken, Buchhandlungen) zur kostenlosen Mitnahme bereit. Auf Wunsch schickt es die VHS gerne zu.

Um flexibel auf mögliche Entwicklungen im Pandemiegeschehen reagieren zu können, informiert die VHS auf ihrer Webseite über die jeweils aktuelle Situation vor Ort und führt dort alle Kurse auf, die unter Einhaltung der Hygienevorgaben buchbar sind. Das Angebot wird stetig ausgeweitet.

Zum Herbstsemester sind viele neue Online-Angebote im Programm. Seit Mitte Mai weitet die VHS aber auch das Angebot an Präsenzkursen immer weiter aus. Dazu wurde ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt. Die Gesundheit der Teilnehmenden und Mitarbeiter hat an der VHS höchste Priorität. So sind beispielsweise die Lerngruppen deutlich kleiner, damit der Abstand von 1,5 Metern gewahrt bleiben kann. Da dies aber in den Fluren und Eingangsbereichen nicht immer möglich ist, gibt es auch in der VHS eine Maskenpflicht. Selbstverständlich können Sie die Mund- und Nasenabdeckung an Ihrem Platz im Kursraum abnehmen. In diesem Zusammenhang weist der Geschäftsführer, Rüdiger Rohrig daraufhin, dass auch zukünftig bei vorzeitigen Kursabbrüchen aufgrund von möglichen, neuen Corona-Verordnungen, nur die bis dato stattgefundenen Kurstermine berechnet werden.

Anmeldemöglichkeiten zum neuen VHS-Kursprogramm:

-VHS-Website – www.vhs-göttingen.de
-per Post – VHS Göttingen Osterode gGmbH, Bahnhofsallee 7, 37081 Göttingen
-per Fax – 0551 4952-132
-per E-Mail – info@vhs-goettingen.de
-persönlich in den Geschäftsstellen
-eine telefonische Anmeldung (Tel. 0551/4952-0) steht allen bestehenden VHS-Kunden zur Verfügung

Beratungen und Informationen zu den Kursen erhalten Sie telefonisch, per E-Mail oder persönlich nach vorheriger Terminabstimmung.