‚Coach Clio‘ ist ab sofort auf Göttingens Straßen unterwegs

© BG Göttingen
Text von: redaktion

Bereits während der Halbzeitpause des entscheidenden Viertelfinal-Heimspiels der BG Göttingen gegen die Giessen 46ers hatte die symbolische Schlüsselübergabe zwischen Autohaus Hermann und der glücklichen Gewinnerin stattgefunden. Ab sofort bereichert Coach Clio nun auch offiziell Göttingens Straßenverkehr.

Zusammen mit ihrem Kooperationspartner, der Hermann GmbH, hatte die BG Göttingen ab Anfang Februar einen neuen Clio Expression 1.2 im stylischen Veilchen-Design verlost. Die Entscheidung fiel dann im April via Losnummer. „Insgesamt habe ich 45 Lose gekauft; den Großteil der Gewinnspielkarten direkt zu Beginn der Aktion während eines Heimspiels und dann nochmal einen kleinen Teil einige Wochen später“, erinnert sich Yvonne Lentz. Letztendlich war die Gewinn-Nummer dann direkt beim ersten Schwung Lose dabei. Das Design ihres neuen, ersten Autos wird Frau Lentz noch sogar ein wenig ergänzen. „Die Unterschriften der Spieler kommen auch noch mit auf den Clio“, freut sich die Göttingerin gemeinsam mit ihrem Sohn Justin über das neue ‚Familienmitglied‘.

Mit ihr freut sich auch Hermann GmbH-Verkaufsleiter Uwe Altmann. „Wir wollten mit der Unterstützung dieses Projektes ein Zeichen setzen“, erklärt Altmann. „Dieser Wagen steht symbolisch dafür, dass man gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen kann.“ In diesem speziellen Fall ist das Ziel der weitere Ausbau der BG-Jugendarbeit, der der Erlös aus dem Verkauf der Lose zu Gute kommt. „Die Basketball-Camps, unser Schulprojekt und die generelle Nachwuchsarbeit wollen wir in der kommenden Spielzeit weiter intensivieren“, gibt Pro BG-Geschäftsführerin Anna Jäger einen Ausblick auf die Zukunft in diesem Bereich. Und Sven Heyer, Vertreter der Renault Fleet Services ergänzt: „Unsere Gesellschaft war ebenfalls sofort bereit, diese tolle Aktion mit zu unterstützen. Das ist deutschlandweit bisher einmalig, dass sich Renault Fleet Services an einem derartigen Projekt beteiligt. Unsere Gesellschaft ist bereits im Sport und auch speziell im Basketball vertreten, diese Kooperation möchten wir aber ebenfalls weiter ausbauen.“

Für Yvonne Lentz und ihren Junior heißt es aber jetzt erst einmal „Allzeit gute Fahrt!“.