Chancen der erweiterten Realität

©nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH
Text von:

Die WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH lädt ein zur Veranstaltung 'Virtual Reality - Chancen der erweiterten Realität' am 01. März im Bürgersaal des historischen Rathauses Duderstadt.

Die Technologie hat riesiges Potential und für nahezu alle Unternehmensbranchen eröffnen sich ganz neue Handlungs- und Anwendungsfelder. Die zukünftigen Einsatzgebiete scheinen fast grenzenlos zu sein und gehen weit über die Spielewelt hinaus. Welchen Einfluss nehmen Virtual und Augmented Reality-Anwendungen auf die Arbeitswelt? Ob Entwicklung, Testphase, Schulung, Marketing oder Vertrieb – wie verändern sich die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette? Welchen Nutzen für unseren Kunden und Mitarbeiter schaffen zusätzliche Informationen oder Sinneseindrücke?

WRG-Wirtschaftsförderin Karin Friese erläutert: „Im Zeitalter des Smartphones ist virtuelle Realität die logische Erweiterung für die Visualisierung unserer Umwelt. Mithilfe einer VR-Brille können wir eintauchen in eine von uns geschaffene Welt: Wir suchen die Innenausstattung unseres neuen Autos aus oder machen einen Gang durch den Showroom des Fliesenlegers, ohne dafür weit reisen zu müssen“.

Bei der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, neue Anwendungen mit der VR-Brille auszuprobieren und in die virtuelle Welt einzutauchen. Die WRG bittet um Anmeldung bis zum 28. Februar unter info@wrg-goettingen.de oder unter www.wrg-goettingen.de. Ansprechpartnerin ist Karin Friese unter 0551  999 54 982 oder per Mail an: karin.friese@wrg-goettingen.de.