Cafeteria Nordmensa mit neuem Design

© Studentenwerk Göttingen
Text von: redaktion

“Ins Grüne“ – so heißt ab sofort das Konzept der Coffeebar in der Nordmensa. Mit einem hellen und freundlichen, überwiegend in Grün gehaltenem Design bietet die komplett umgestaltete Cafeteria des Studentenwerks ein besonderes Ambiente.

Kunstrasenflächen laden zum Entspannen ein. Auch das Angebot an Snacks und Getränken hebt sich deutlich ab von dem der übrigen Cafeterien.

Dabei wird selbstverständlich das Prinzip beibehalten, ausschließlich Fairtrade-Kaffee anzubieten.

Entstanden ist das Konzept in Zusammenarbeit mit dem Dachverband der Studentenwerke, dem DSW, und der Firma Tchibo, die das Corporate Design entwickelt hat und damit bundesweit an der Umgestaltung zahlreicher Studentenwerks-Cafeterien beteiligt ist.

Dabei spielt das Studentenwerk Göttingen einmal mehr den Vorreiter, denn die Cafeteria auf dem Nordcampus ist die erste dieser Art.

„Nach fast 30 Jahren Betrieb war die Cafeteria nicht mehr zeitgemäß und eine Sanierung dringend erforderlich“, so Jörg Magull, Geschäftsführer des Studentenwerks Göttingen.

Durch das Corporate Design seien die Sanierungskosten mit ca. 400.000 Euro nicht höher gewesen als bei einer herkömmlichen Sanierung, so Magull weiter. Und er kündigte an, dass eventuell weitere Cafeterien in diesem Stil umgebaut werden.