Bereit für die digitale Zukunft?

©WRG
Text von:

Die WRG hat einen innovativen Check entwickelt, mit dem Unternehmen kostenfrei und schnell ihren individuellen Weg in die vernetzte Zukunft finden.

Die Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH (WRG) hat in den letzten Monaten für die beiden südniedersächsischen Schwerpunktbranchen Verpackung und Logistik einen innovativen Online-Check entwickelt. Dieser Check richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), ist kostenfrei und anonymisiert und gibt individuelle Handlungsempfehlungen zur Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie im jeweiligen Unternehmen.
„Bevor der Online-Fragebogen veröffentlicht wird, bieten wir interessierten Unternehmen die besondere und einmalige Chance, an einem strategischen Workshop teilzunehmen“, so Karin Friese von der WRG.
Die Teilnahme ist kostenlos und die Beteiligten haben die Chance zusammen mit dem Entwickler des Checks die einzelnen Fragen zu bearbeiten und die sich aus dem Check ergebenden Chancen im Plenum oder auch im persönlichen Einzelgespräch zu diskutieren. Durch den wertvollen Austausch mit anderen Teilnehmern der Branche und Experten können neue Denkanstöße und Impulse mit ins Unternehmen genommen werden.

Der Workshop für Logistiker findet am 28. Februar 2017 um 13.30 Uhr im Konferenzraum Medienhaus, Bahnhofsallee 1b in Göttingen statt. Für Interessierte aus der Verpackungsbranche am 01. März um 9.00 Uhr. Anmeldungen sind möglich per E-Mail oder über die Homepage.

„Die Schlagwörter Digitalisierung oder Industrie 4.0 sind in aller Munde und die Umsetzung stellt nicht nur für große Unternehmen komplexe Projekte und Investitionen dar“, sagt Karin Friese.
Der Mittelstand steht ebenso vor der Herausforderung, Prozesse mit Hilfe von Software abzubilden und Geschäftsmodelle fit für die Zukunft zu machen. Das Themenfeld Digitalisierung ist riesengroß und manch ein Unternehmer findet allein nicht den richtigen Weg. Genau hier setzt der Digitalisierungscheck der WRG an. Die Umsetzung der Digitalisierung erfordert nicht immer Großprojekte und viel Aufwand. Oft sind kleine Schritte der Schlüssel zum Erfolg. Neben der Technik ist aber auch der faktor „Mensch“ nicht zu vernachlässigen, denn was bringen neue technologische Prozesse und IT, wenn eine Veränderung nicht auf allen Unternehmensebenen kommuniziert und anerkannt wird.