businessClub der BG Göttingen-Präsidium neu gewählt

Text von: redaktion

Der “businessClub der BG Göttingen“ hat sein Präsidium neu gewählt. Der bisherige bC-Präsident Rechtsanwalt Alexander Schneehain wurde im Amt bestätigt.

Der businessClub der BG – ein Zusammenschluss von über 100 kleinen und mittlere Sponsoren und somit größter Einzelsponsor der Bundesligabaskettballer – hielt im September die alle zwei Jahre stattfindende Präsidiumswahl ab.

Vorab ließ Sportdirektor Jan Schieke die spannenden letzte Monate Revue passieren. Er gab u.a. einen Einblick, über welche Kanäle das Recruiting des BG stattgefunden hat.

Danach gab der bisherige bC-Präsident Rechtsanwalt Alexander Schneehain einen Rückblick auf die vergangenen 2 Jahre bC. Im Fokus standen demnach die Etablierung der bC-Events, um den Vernetzung der Mitglieder voranzubringen.

Mit den Kochevents und dem Profitraining gelang dies schon sehr gut, gemeinsam mit den Spielern konnten auch geschäftliche Kontakte unter den Mitgliedern geknüpft werden. Auch die Bamberg-Fahrt wurde sehr gut angenommen.

Ein weiteres Ziel konnte ebenso erreicht werden: Der bC sollte in der Öffentlichkeit als das wahrgenommen werden, was er ist: Das größte Business-Netzwerk der Region, das einzige Netzwerk der Region, bei dem es möglich ist, mindestens 20 mal im Jahr eine Unternehmensplattform zu nutzen.

Wahl

Im Anschluss wurden die Kandidaten des Präsidiums für die nächsten zwei Jahre vorgestellt. Neben den bisherigen Mitgliedern Robert Vogel (Inhaber Cafe Esprit) und Dieter Nitschke (Autohaus Peter Gruppe) sollte das Präsidium um 2 weitere Personen erweitert werden. Mit Michael Wolter (Malerbetrieb Wolter & Sohn) und Jörn Kater (BFE Fleet Consepts GmbH /Firma Wintershall). Einstimmig wurde dies von der Vollversammlung angenommen.

Ziele

Schneehain erläuterte sodann die Ziele der nächsten zwei Jahre. Neben der kritischen Begleitung der anstehenden Eröffnung der Sparkassenarena soll dies vor allem eine Neuerung aus dem Bereich Sponsoring sein: „Wir haben eine Stelle im Präsidium des BC neu geschaffen, die als Anlaufstelle für andere Sportvereine der Region gilt. Der bC möchte sein großes Netzwerk auch anderen Vereinen zur Verfügung stellen und hat dafür mit Jörn Kater einen festen Fremd-Sponsoring Beauftragten eingesetzt. Wenn andere Vereine Unterstützung bei konkreten Projekten benötigen, so können sie sich jetzt an den bC wenden. Wir werden dann versuchen, diese Unterstützung aus dem bC zu leisten.“