Bundesweit einzigartige Adaptronik-Fortbildung in Göttingen

Text von: redaktion

Im September bietet die Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) in Göttingen zwei neue und bundesweit einzigartige Adaptronikseminare rund um aktive Systeme und “Smart Materials“ (intelligente Materialien) an.

Am 3. und 4. September findet erstmals der Lehrgang „Adaptronische Systeme“ statt, der Zertifikatslehrgang „Einfache und optimale adaptive Regler“ folgt am 10. und 11. September.

Zur Zielgruppe zählen insbesondere Ingenieure, die Kenntnisse im Technologiefeld Adaptronik auf- und ausbauen möchten.

Für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des Hightech-Standorts Deutschland gilt Adaptronik als eine Schlüsseltechnologie. Wesentliche Anwendungsbereiche der Adaptronik liegen etwa in der Verminderung von Vibrationen/Schwingungen sowie in der Reduktion von Innen- und Außenlärm.

Die beiden Lehrgänge der mtec-akademie stehen unter der fachlichen Leitung von Heinrich Fehren, Professor für Adaptronik an der PFH Private Fachhochschule Göttingen.

Im Lehrgang „Adaptronische Systeme – Im Einsatz zur Schwingungsminderung und Schwingungskompensation“ lernen die Teilnehmer die Grundprinzipien der Adaptronik und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen.

Der Zertifikatslehrgang „Einfache und optimale adaptive Regler zur Schwingungsminderung und -kompensation für adaptronische/mechatronische Systeme“ behandelt den Aufbau adaptiver Regler und die Auslegung der Reglerparameter. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse der Regelungstechnik.

Seminarleiter Fehren gilt als Experte für adaptronische Systeme und blickt auf eine langjährige Industrieerfahrung zurück. Das von ihm entwickelte ATC-System zur Unterdrückung der Torsionsschwingung bei Cabriolets wurde 2007 mit dem Innovationspreis des Landkreises Göttingen ausgezeichnet.

Die Lehrgänge finden jeweils von 9 bis 17 Uhr in den Räumen der PFH Göttingen, Weender Landstraße 3-7, statt. Weitere Informationen und Anmeldungen auf der Webseite der mtec-akademie oder unter Telefonnummer 0551 82000-142.