Bundesehrenpreis für beckers bester

© beckers bester GmbH
Text von: redaktion

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat beckers bester mit dem Bundesehrenpreis 2011 ausgezeichnet. Die Privatkelterei erhält die Auszeichnung zum zweiten Mal.

Bei einer Feierstunde in Berlin wurde der Preis von Ministerialdirektor Dr. Theodor Seegers (BMELV) und Carl-Albrecht Bartmer (Präsidenten der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft) an Sebastian Koeppel, geschäftsführenden Gesellschafter übergeben. Koeppel: „Darauf sind wir sehr stolz, denn damit gehören wir zur Qualitätselite der deutschen Fruchtsaftanbieter. Diese höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft bestätigt und würdigt unsere permanenten Bemühungen um die Qualität unserer Produkte. Diese Auszeichnung gilt in erster Linie unseren Mitarbeitern.“

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer lobte die vorbildliche und konsequente Qualitätsorientierung. Die Privatkelterei zähle zu den „Vorzeigeunternehmen, die richtungsweisende Maßstäbe für Qualität, Geschmack und Genuss“ setze. beckers bester hat bei den Qualitätsprüfungen der DLG herausragende Gesamtergebnisse erzielt. Die DLG-Qualitätsprüfungen gelten als führende Lebensmitteltests in Deutschland.

Bereits im September wurde beckers bester mit seiner Marke NEU’s Fruchtsäfte von der DLG zum 19. Mal in Folge mit dem „Preis der Besten“ ausgezeichnet.