Bronze für Klinikum Göttingen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Die Universitätsmedizin Göttingen hat für ihre Leistungen beim Nichtraucherschutz das Bronze-Zertifikat des Europäischen und Deutschen Netzwerkes Rauchfreier Krankenhäuser erhalten.

Die Universitätsmedizin Göttingen hat für ihre Leistungen beim Nichtraucherschutz das Bronze-Zertifikat des Europäischen und Deutschen Netzwerkes Rauchfreier Krankenhäuser erhalten. Die Universitätsmedizin verpflichtet sich dabei, die europäischen Standards für rauchfreie Krankenhäuse umzusetzen.

„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer Anstrengungen beim Nichtraucherschutz. Aber wir ruhen uns nicht darauf aus. Bronze ist gut aber Gold ist das Ziel“, so Cornelius Frömmel, Sprecher des Vorstandes der Universitätsmedizin Göttingen und Leiter der Arbeitsgruppe Nichtraucherschutz.

Seit 1. Februar 2007 ist die Cafeteria des Klinikums rauchfrei, im Shop des Klinikums werden keine Zigaretten mehr verkauft und es wurden die letzten Raucherräume geschlossen. Zusätzlich werden erfolgreich Raucherentwöhnungskurse angeboten und eine Raucherentwöhnungsambulanz eingerichtet.