Breitbandausbau geht voran

©AdobeStock: kirill makarov
Text von: Marisa Müller

Niedersachsen arbeitet mit Hochdruck daran, flächendeckend schnelles Internet zur Verfügung zu stellen. Beim ersten Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums werden bereits sechs Landkreise berücksichtigt.

Insgesamt stehen in diesem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums rund 40 Millionen Euro bereit. „Die Attraktivität des ländlichen Raums wird durch die Digitalisierung gestärkt. Daher freue ich mich, dass uns bereits Förderanträge von weiteren Landkreisen vorliegen“, erläutert Agrarminister Christian Meyer. Für den Landkreis Goslar stehen rund 1,4 Millionen Euro bereit. Für die Landkreise Northeim, Schaumburg und Stade ist jeweils die maximale Summe von zwei Millionen Euro geplant. Uelzen und Lüchow- Dannenberg werden als Landkreise im Ausbau des Netzes selbst aktiv und mit einer Summe von je fünf Millionen Euro gefördert. Die Breitbandförderung in Niedersachsen besteht aus Zuschüssen und Darlehen des Landes sowie der Breitbandförderung des Bundes.

Mehr unter: www.mw.niedersachsen.de