Blicke ins Grüne

© Jan Thorbecke Verlag
Text von: redaktion

Blicke ins Grüne Schreibende Frauen und ihre Gärten von Bettina von Arnim bis Virginia Woolf

Was haben Dichterinnen wie Virginia Woolf, Emily Dickinson oder Bettina von Arnim gemeinsam? Sie alle besaßen und pflegten einen besonderen Garten, der nicht nur in ihrem Lebensalltag eine wichtige Rolle spielte, sondern auch Eingang in die Werke der Dichterinnen fand. Bekannte Autorinnen – wie George Sand – und unbekannte – wie Kaiserin Sissi – kommen bei Annette Diekmann-Müller selbst zu Wort. Sie erzählen von ihren Gärten, deren Pflege und Bedeutung. Nebenbei erfährt der Leser auf unterhaltsame Weise viel über Leben und Werk der dichtenden Damen – beste Unterhaltung für Gartenfreunde und Literaturliebhaber!

„Blicke ins Grüne“ von Annette Diekmann-Müller ist im Jan Thorbecke Verlag erschienen und für 24,90 Euro im Handel erhältlich.