Bildungsurlaub ‚Erneuerbare Energieprojekte auf dezentraler Ebene‘

Text von: redaktion

Die LEB Göttingen bietet zusammen mit den Partnern Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Universität Göttingen vom 24. bis 28. März 2014 einen einwöchigen Bildungsurlaub zum Thema 'Erneuerbare Energieprojekte auf dezentraler Ebene' an.

Verschiedene erneuerbare Energien und ihre Einsatzbedingungen werden ebenso behandelt wie Fragen von Projektplanung und – management. Eine Exkursion zum Bioenergiedorf Jühnde rundet die Veranstaltung ab.

Die Bildungsurlaubswoche findet im Rahmen der Zusatzausbildung zum/zur EnergiemanagerIn Landwirtschaft statt, deren Entwicklung im Rahmen des Programms ‚Offene Hochschule Niedersachsen‘ gefördert wird. Der Bildungsurlaub ist in sich geschlossen und kann unabhängig von der Gesamtausbildung belegt werden.

Angesprochen sind neben Land- und Forstwirten generell Personen, die an Fragen der dezentralen Gewinnung und Nutzung von erneuerbarer Energie interessiert sind.

Bildungsurlaub muss mindestens vier Wochen vor Beginn beim Arbeitgeber angemeldet werden. Für weitere Informationen und Anmeldung steht Frau Dr. Waltraud Bruch-Krumbein unter Tel. 0551 370854-12 oder waltraud.bruch@leb.de zur Verfügung.