BG übernimmt Patenschaft für Tag des Cholesterins

Text von: redaktion

Die Europapokalgewinner stehen am 19. Juni Pate für den Tag des Cholesterins. Damit bekommt das Göttinger Blutdruckinstitut handfeste Unterstützung in seinen Bemühungen um präventive Gesundheitsmaßnahmen bei Kindern und Jugendlichen.

Am 2. Göttinger Tag des Cholesterins sollen vor allem Jugendliche und junge Erwachsene auf das Risiko erhöhter Cholesterinwerte im Blut aufmerksam gemacht werden. Folgen von zu hohem Cholesterin sind Durchblutungsstörungen, die in Armen, Beinen und dem Gehirn auftreten können. Und das schon in jungen Jahren.

Was das Cholesterinrisiko mindert, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung und viel Bewegung. „Idole zum Anfassen helfen Kindern, sich schon früh für Sport jeder Art motivieren und begeistern zu lassen. Und damit ist der Grundstein für ein gesünderes Leben gelegt“, so Volker Schettler vom Göttinger Blutdruckinstitut.

Neben den Stars der BG, die wahrscheinlich für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen, gibt es noch viele andere Aktionen zum mitmachen. Unter anderem wird der ASC die beiden Sportarten Jumpstyle und Parkour vorstellen und zum Mitmachen einladen.