BG Göttingen verkündet: Roijakkers bleibt Trainer

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Für die restliche Saison und die kommenden zwei Jahre verpflichtet die BG abermals den aktuellen Headcoach Johan Roijakkers. Die Geschäftsführung und der Trainer gaben die weitere Zusammenarbeit am 18. März bekannt.

„Zu verkünden haben wir heute eine Personalie: wir haben einen neuen Trainer – der zugleich der alte Trainer ist“, begann Geschäftsführer Frank Meinertshagen die kurzfristig einberufene Pressekonferenz am Nachmittag des 18. März. Damit ist die Neuigkeit raus. Johan Roijakkers bleibt weiterhin Trainer der BG Göttingen. „Früh und langfristig wollten wir die Position sichern, das ist hiermit geschehen“, so seine Kollegin Anna Jäger.

„Ich mag Göttingen, die Arbeit hier ist gut organisiert, die Fanbase ist super, ich bleibe gerne“, begründet der Coach seinen Entschluss. Auch die Geschäftsführung ist froh, dass er bleibt. „Um anderen Angeboten zuvor zu kommen haben wir uns so früh entschieden und den Vertrag unterschrieben“, erklärt die Geschäftsführung. Die Zusammenarbeit war stets gut, es ist deutlich, dass beide Seiten die Entscheidung begrüßen.

Auch die Spieler möchte der Trainer halten. Wenn der Aufstieg gelingt, möchte er die ganze Mannschaft mitnehmen in die erste Liga. Ein Co-Trainer ist nicht im Gespräch, Roijakkers betont allerdings er arbeite nicht allein: „Die FSJ-ler sind spitze und nehmen mir eine Menge Arbeit ab.“

Hinsichtlich des Aufstiegs in die erste Liga befindet sich die BG aktuell in Gesprächen. „Ob die wirtschaftliche Situation des Vereins für den Aufstieg ausreicht werden wir sehen“, so Meinertshagen. Bis Mitte Mai soll diesbezüglich Klarheit herrschen.