BG Göttingen erhält Lizenz für Beko BBL mit Auflagen

© IStockPhoto
Text von: redaktion

Ein spannender Tag für die BG Göttingen / Pro Basketball Göttingen GmbH. Am 7. Mai 2014 gab sowohl die Beko BBL wie auch Die Junge Liga (Pro A) bekannt, welche Teams in der kommenden Spielzeit 2014/15 die Spielberechtigung für die jeweiligen Ligen erhalten. Veilchenfans können sich freuen: die Pro BG erhält die Pro A-Lizenz ohne Auflagen.

Für die erste Basketball Bundesliga sind die Göttinger in der kommenden Saison ebenfalls spielberechtigt, der Erstliga-Ausschuss legte hier allerdings einige Auflagen fest, die von den Südniedersachsen in nächster Zeit nun noch umgesetzt werden müssen.

Für die Pro BG bedeutet dies intensive Arbeit in der nächsten Zeit. „Wir werden uns bis Ende Mai damit auseinandersetzen, inwieweit die Auflagen der Beko BBL erfüllt werden können. Natürlich wollen wir alles entsprechend der Vorgaben gemäß umsetzen, dafür werden wir nun die kommenden drei Wochen nutzen“, erklärt Pro BG-Geschäftsführerin Anna Jäger die nun anstehenden Aufgaben. Man müsse hier eben nicht nur die sportliche, sondern auch die wirtschaftliche Seite betrachten. Das werden also noch einmal interessante Wochen für die Fans des amtierenden Pro A-Meisters.